Gestärkt durch die Wechseljahre mit Qigong

Wechseljahre – Zeit des Umbruchs
Qigongkurs im Shambhala in Wien
27.9.2018 – 24.1.2019

Die Wechseljahre sind eine Zeit des Wandels, der sich bei jeder Frau sehr unterschiedlich auswirken kann.

Nährende und ausgleichende Qigong-Übungen können diese Zeit des Umbruchs sehr erleichtern und sogar einen „zweiten Frühling“ ermöglichen.

Die Wechseljahre sind ein natürlicher Vorgang, der sich über viele Jahre vollzieht. Diese Zeit lädt uns ein, unsere weibliche Kraft auf neue Weise zu entdecken.

Wir haben die Chance präsent und gestärkt aus dieser Verwandlung herauszutreten: unsere weiteren Lebensjahre kraftvoll, gelassen, voller Lebensfreude, Mut und Optimismus zu gestalten.


Befindlichkeitsstörungen ausgleichen

In den Wechseljahren findet ein energetischer Umbruch statt. Durch diese energetischen Ungleichgewichte können auch Befindlichkeitsstörungen entstehen: wie z.B. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Unruhe, Zyklus- und Blutungsstörungen, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Erschöpfung.

Wie Studien zeigen, ermöglicht Qigong schon nach 6 Wochen regelmäßigen Praktizierens eine nachweisbare Verbesserung der klimakterischen Beschwerden bzw. der Schlaftiefe.


Natürlich vorbeugen


Regelmäßiges Qigong ermöglicht: Hormonelle oder energetische Ungleichgewichte in Balance zu bringen, unangenehme Befindlichkeitsstörungen zu lindern oder ihnen vorzubeugen – auch ohne Medikamente, oft sogar ohne Hormonersatztherapie.


Tor zu einem „zweiten Frühling“

Die Wechseljahre werden in China als Tor zu einem „zweiten Frühling“ betrachtet. Nach den Wechseljahren kann die Frau ihre gesamte Energie für sich behalten, weil sie nicht mehr für die monatliche Blutung benötigt wird. Sie erfährt dadurch oft eine neue innere Stärke.

 

Gestärkt durch die Wechseljahre mit Qigong“ ist für:

  • Frauen in den Wechseljahren, die sich zeitweise unwohl, unausgeglichen oder erschöpft fühlen.
  • Frauen mit starken Blutungen oder verfrühter Menopause.
  • Frauen, die unter unangenehmen Folgen der Wechseljahre leiden, wie z.B. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Haarausfall, emotionale Unausgeglichenheit oder Gewichtszunahme.
  • Frauen ab 35, die ihre weibliche Kraft stärken oder ihren Körper auf den sinkenden Östrogenspiegel vorbereiten wollen.

 

Besonders geeignet ist dieser Kurs für

  • Frauen, die ein Werkszeug suchen, um Beschwerden vorzubeugen oder sie im Aktivfall zu lindern
  • Frauen, die hormonelle oder energetische Ungleichgewichte ohne Medikamente oder Hormonersatztherapie wieder in Balance bringen wollen
  • Frauen, die sich auf diese Zeit einstimmen und Körper und Geist gut vorbereiten wollen
  • Frauen, die diesen 2. Frühling für sich nutzen wollen, um eine kraftvolle Frau mit Ausstrahlung zu sein

Dieser Kurs ist nicht nur für Frauen in den Wechseljahren. Alle Frauen, die sich zu dem Thema hingezogen fühlen, sind herzlich eingeladen.

 

Inhalte

  • Energie in Bewegung bringen, Ausgleichen und Nähren: Mit Meridian-Dehnübungen, Selbstmassage, bewegten Qigong Übungen zur Lebenspflege, Tanz, stillem Qigong und Imaginationen.
  • Zur Ruhe kommen: Qigong erleichtert in die Stille einzutreten und inne zu halten, wird zur Auszeit vom oft turbulenten Alltag. Hier kann jene Ruhe und Stille erlebt werden, die zu sich selbst, zu innerer Kraft, Verbundenheit und Frieden mit sich und der Welt führt.
  • Weiblichen Qualitäten Raum geben: Sanftheit, Empfindsamkeit, Verweilen, Entstehen lassen, Sinnlichkeit, Hingabe und sich austauschen.
  • Ernährungstipps nach der TCM: Mit Hilfe der Nahrung können wir unseren Körper stärken und mit allem versorgen, was er braucht. Was viele Befindlichkeitsstörungen lindern kann.

So können wir uns selbst achtsam und liebevoll begegnen – uns spüren und entdecken. Diese liebevolle Begegnung mit uns ermöglicht, dass sich jene Eigenschaften entfalten, die uns ausmachen und nach denen sich unser Herz sehnt.

27.9.2018 – 24.1.2019
Do 19:15-20:45 Uhr | 14 Kurseinheiten

Kosten: € 170.–
Kursnummer: 14713
Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien
Anmeldung
Keine Vorkenntnisse erforderlich.